Leuchtende Eiskristalle – DIY

Leuchtende Eiskristalle – DIY

Februar – und wir stecken noch mitten drin: Die ach so schöne kalte, dunkle, kahle Winterzeit. 😉 Nein, wirklich, dieses Jahr fällt es mir irgendwie unglaublich schwer dieser Jahreszeit etwas Positives abzugewinnen. Schwups ist Weihnachten vorbei und von mir aus könnte es am liebsten damit auch der Winter sein. Dabei war ich meine ganze Kindheit über ganz klar „Team-Winter“. Ich weiß nicht wann genau sich das geändert hat, aber in diesen Tagen sehne ich mich so sehr nach Wärme und Licht, dass es mir einfach nicht schnell genug gehen kann, bis der Frühling endlich kommt.

Geht’s dir auch so? Dann habe ich das perfekte DIY für dich! Zum Einen bringt es uns ungeduldigen jetzt schon ein wenig Licht und Wärme und zum Anderen lässt es uns diese kalte Jahreszeit vielleicht doch wieder ein bisschen wertschätzen lernen. Denn ohne den Winter, die Kälte und Dunkelheit, würden wir diese so zauberhaft glitzernden Eiskristalle einfach verpassen.

Das brauchst du:

  • eine Gugelhupf-Form (aus Silikon, geht aber auch mit jeder anderen)
  • Wasser
  • Außentemperatur von unter 0 Grad oder eine Gefriertruhe
  • ein Teelicht

Und los geht’s:

  1. Fülle die Gugelhupf-Form bis zum Rand mit Wasser auf.
  2. Wenn es kalt genug ist, kannst du sie so nun einfach nach draußen stellen. Alternativ funktioniert das Gefrieren natürlich auch in einer Gefriertruhe.
  3. Jetzt heißt es geduldig sein. Je nach Temperatur braucht es entweder nur eine Nacht, oder eben länger, bis das Wasser in der Form komplett durch gefroren ist. (Die Gefriertruhe ist hierbei, wenn ihr kein Risiko eingehen wollt, auf jeden Fall die zuverlässigere Variante)
  4. Wenn ihr, wie ich eine Silikon Form verwendet, dann lässt sich euer Eiskristall nun super easy aus der Form lösen. Bei herkömmlichen Backformen müsst ihr den Kristall wieder etwas antauen lassen, damit er sich aus der Form nehmen lässt.
  5. Teelicht rein, zurücktreten und sich freuen! 😉

Auch bei Tageslicht im Schnee schön anzusehen.

Übrigens: Wem das Ganze so noch zu schlicht ist, der kann im Wasser auch noch Blumen, bunte Steine oder Scherben mit einfrieren. Der Effekt ist auch wunderschön!

Ein Licht in der Dunkelheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.