Heute ist Reformationstag. Ein Tag zum Gedenken eines Mannes, dessen Glauben und Wirken, Großes verändert hat. Ein schwer verständliches Fest vor allem für kleinere Kinder. Dazu kommt, dass Martin Luthers Gedanken uns heute oft als ziemlich normal und wenig reformatorisch vorkommen. Dass Gott uns Menschen von ganzem Herzen liebt, dass er gnädig ist und sich wünscht, dass wir ihm vertrauen, ist für die Mehrheit der Christen keine Überraschung mehr. Und doch sind es diese Erkenntnisse, die bis heute ganz besonders wertvoll sind und uns durch Luthers Übersetzung der Bibel ins Deutsche auch zum ersten Mal direkt zugänglich wurden. Gott ist der gute Hirte, der immer für dich da sein will, ganz ohne, dass du dafür etwas leisten musst. Genau dieses Bild vom guten Hirten ist vielen Kindern sehr gut zugänglich und präsent. Ein Hirte ist groß und stark, er gibt Acht auf seine Schafe, er sieht, versorgt und beschützt jedes einzelne und verlangt dafür keine Gegenleistung. Im Gegenteil, er geht seinem Schaf sogar noch nach, wenn es auch mal wegläuft.
Obwohl meine Kinder noch nicht selber lesen können, möchten wir ihnen diese Gewissheit jetzt schon mitgeben. Wusstest du, dass ausgerechnet Martin Luther als Erster explizit geistliche Lieder für Kinder verfasste, die er ausdrücklich also solche bezeichnete? Luther verstand seine Kinderlieder als christliche Verkündigung und barrierefreien Zugang zum Wort Gottes.

Im Video stellen wir euch heute daher mein neues Lied vor, in dem Gott als der gute Hirte beschrieben wird und welches eure Kinder ganz schnell auswendig mitsingen können
Es trägt Gedanken des 23. Psalms und des Gleichnisses vom „Guten Hirten“ in sich und will Kindern Mut machen: Du bist nicht allein!

Den Text findet ihr in der Video Beschreibung, bei weiterem Interesse an den Chords dürft ihr euch gerne bei mir melden. Viel Freude beim Singen.

Mein guter Hirte (Text & Melodie Jael Seitz © 2022 Jael Seitz)

Vers 1

Du bist größer als ich
Du bist stärker als ich
Du bist mein guter Hirte

Auch wenn ich dich nicht spür‘
Bist du immer bei mir
Du bist immer für mich da

Chorus

Immer, immer, immer bist du da
Immer, immer, immer bist du da

Vers 2

Du enttäuscht mich nicht
Sondern sorgst für mich
Du bist mein guter Hirte

Gibst mir Kraft und Mut
Und das tut mir gut
Du bist immer für mich da

Vers 3

Du denkst gut über mich
So viel besser als ich
Du bist mein guter Hirte

Und lauf ich auch mal fort
Hältst du trotzdem dein Wort
Du bist immer für mich da

Ein Gedanke zu “Mein guter Hirte”
  1. „Lieber Gott, ich danke Dir, Du hast gesagt Du bist bei mir.“ … dieses kleine Gebet entstand aus meiner religionspäd. Arbeit mit U6 Kindern. Es ist DIE zentrale Aussage, die ich gerade Kindern in ihren Alltagsnöten vermittelte. Deine letzte Strophe geht mir besonders Nahe. Ich kann mich auch entfernen …. . Gott ist nicht der „drohende, sühnende“ Allesseher … r ist für mich und meine Auseinandersetzun mit fehlgeschlagenen Wegen da, damit ich gestärkt weitergehen kann.
    Ich denk sehr an Dich – einen wenig belasteten Sonntag wünscht Dir und Euch – Trude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert