Das Fingerspiel “Unser Vogelhaus” eignet sich schon wunderbar für Kinder ab 2 Jahren. Das Fingerspiel fördert dabei ganz nebenbei die Feinmotorik und Hand-Auge-Koordination. (Beides sind wichtige Voraussetzung für das Schreibenlernen). Auch die Konzentration und Wahrnehmungsfähigkeit werden gefordert. Es regt Fantasie und Sprachentwicklung deines Kindes an und lädt zum Nachahmen ein. Am wichtigsten ist jedoch: Es macht Kindern und Erwachsenen gleichermaßen eine große Freude.

Fingerspiel: Unser Vogelhaus (mündlich überliefert)

Jetzt wird es draußen kalt
mit den Händen über die Oberarme rubbeln

und weißer Schnee fällt bald.
Finger langsam bewegen, von oben nach unten führen

Die Vögel fliegen hin und her
Arme ausbreiten und fliegen lassen

und finden bald kein Futter mehr.
Hände suchend über die Augen halten

Kommt, bauen wir ein Haus
Fingerspitzen beider Hände bilden ein spitzes Dach

und streuen Futter darin aus,
mit den Fingern „Futter“ ausstreuen

für unsre liebe Vogelschar,
so wie im vergangnen Jahr.

Das Fingerspiel ist auch Ausgangspunkt und Inspiration meines neuen Liedes “Vogelfutterhaus”, das ich euch im Video heute noch mitgebracht habe. Auch dieses Lied lässt sich wunderbar mit Handgesten umsetzten.

Vogelfutterhaus (Text & Melodie Jael Seitz)

Brrr, wie ist es bitterkalt,
Mir frieren schon die Hände.
Bald kommt der Schnee und auch das Eis
Deckt alles zu, macht grau zu weiß
Das Warten hat ein Ende

Brrr, wie ist es bitterkalt,
Schau, auch die Vögel frieren.
Sie fliegen hin und fliegen her
Und finden nun kein Futter mehr.
Wie hilft man denn den Tieren?

Kommt, wir bauen flink ein Futterhaus,
Streu’n darin Körner aus,
für alle Vögel groß und klein.
Kommt, wir bauen flink ein Futterhaus,
Streu’n darin Körner aus,
und laden alle Vögel ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert